Skip to main contentSkip to page footer

BE Fensterbeschläge für Aluminium und Kunststoff

Schüco AvanTec SimplySmart

Der Beschlag für Aluminiumfenster

 

Der moderne Schüco AvanTec SimplySmart Beschlag ist der BE-Serienstandard bei Aluminiumfenstern. Er ermöglicht Flügelgewichte von bis zu 160 kg für Dreh-Kippfenster - und somit großzügige Fensterflächen.

Die Bedienkräfte für den Drehkipp-Beschlag sind kleiner als 5 Nm - und damit äußerst komfortabel.

Die verdeckt liegende Ausführung des Beschlages bietet Ihnen eine besonders elegante Innenansicht für Ihre Fenster und erhöht gleichzeitig den Einbruchschutz. 

1 Als besonderes Highlight beträgt der Öffnungswinkel dieses verdeckt liegenden Beschlages 180°, sodass die Fensterflügel Ihnen in geöffnetem Zustand die volle Bewegungsfreiheit im Raum lassen.

 

 

2 Der Schüco AvanTec Beschlag entspricht der Korrosionsschutzklasse 5 - die beste Voraussetzung für eine dauerhafte Funktion Ihres Aluminiumfensters. Die Abbildung zeigt die Eckumlenkung, welche die Funktion des Auflaufbockes und einer Schließrolle integriert.

 

 

3 Sollte für Ihr Objekt später einmal (z. B. durch Umnutzung) eine höhere Sicherheitsklasse erforderlich sein, oder Ihr Schutzbedürfnis steigen, so müssen Sie nicht gleich wieder in neue Fenster investieren. Der Beschlag ermöglicht bei Bedarf die nachträgliche Zusatzmontage von Sicherheitsbauteilen.

NeoTec

Der Beschlag für Kunststofffenster

1 Der innovative und puristische Akustik-Griff von BE ist ein echtes Designerstück. Bei seiner Entwicklung stand die Ergonomie der Hand bei Bedienkräften von maximal 5 Nm im Vordergrund. Dabei bietet nicht zuletzt sein patentierter Sperrmechanismus einen Widerstand gegen unbefugtes Verdrehen von außen.

2 Die Kippschaltsperre arretiert die Griffposition beim Kippen.

Sie verhindert damit, dass versehentlich aus der Kipp-Position in die Dreh-Position des Griffes geschaltet wird.

Dadurch kann es nicht mehr passieren, dass durch Fehlbedienung des Griffes der Fensterflügel nur noch am Ecklager hängt.

3 Besonders praktisch: In Kippstellung verhindert die besondere Konstruktion der Schere des Axerarmes ein unerwünschtes Zuschlagen des Fensters durch Zugluft. Diese Maßnahme erhöht die Lebensdauer Ihres Fensters. Der Axerarm bietet zudem eine Kippweitenregulierung von
140 mm auf 80 mm.

4 Nicht zuletzt entscheidet auch die Stabilität der verwendeten Axerlager und Ecklager über die Sicherheit Ihrer Fenster. Die an dieser Stelle von BE eingesetzten aufgesetzten Beschlagteile sind besonders robust und haben sich in langjähriger Praxis bestens bewährt. Beide Lager sind mit einer farbbeschichteten Kunststoffummantelung in matter Oberfläche versehen.

5 Sicherheitsschließstücke
Mindestens doppelt im Fensterstahl verschraubte Schließstücke sorgen für hohe Sicherheit, indem sie massive Verriegelungspunkte für die Pilzzapfen schaffen. Bei größeren Fenstern erhöhen wir selbstverständlich die Anzahl der verwendeten Schließstücke und Pilzzapfen, um stets den nötigen Widerstand gegen Einbruchsversuche und die Dichtigkeit sicherzustellen.

6 Der Anbohrschutz verhindert, dass das Getriebe angebohrt und der Beschlag aufgeschoben werden kann. Von außen ist der Anbohrschutz nicht sichtbar, denn je mehr Zeit Einbrecher bei ihren Bohrversuchen verschwenden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie letztlich ihr Vorhaben aufgeben.

7 Der spezielle Flügelheber entlastet den Flügel bei geschlossenem Fenster und bietet eine integrierte Fehlbedienungssperre.  Diese Drehschaltsperre verhindert, dass versehentlich aus der Dreh-Position in die Kipp-Position des Griffes geschaltet wird, denn dann würde der Fensterflügel nur noch vom Ecklager gehalten.

Hinweis: Die exakte Ausführung des Beschlages ist von verschiedenen Faktoren, wie u. a. den   Fenstermaßen, der Sicherheitsklasse und optionalen Ausstattungsmerkmalen abhängig. Die Abbildung zeigt eine typische Fensterausführung der Klasse RC 1 N mit einer Flügelfalzhöhe ≥ 521 mm.