Skip to main contentSkip to page footer

Informationen zum RAL Gütezeichen

BE Produkte halten, was sie versprechen, denn ihre Fertigung wird regelmäßigen Qualitätsprüfungen unterzogen. Die Bauelemente aus dem Hause BE werden dafür mit dem RAL-Gütezeichen ausgezeichnet.

Für Sie bedeutet dies: Nachweisliche Sicherheit und Qualität hinsichtlich Verarbeitung und sämtlicher dafür verwendeten Bestandteile - inklusive dem Glas!

Gütezeichen kennzeichnen Produkte und Dienstleistungen, die nach hohen, genau festgelegten Qualitätskriterien hergestellt bzw. angeboten werden. RAL legt für jede Produkt- und Leistungsgruppe in einem Anerkennungsverfahren die Anforderungen für das jeweilige Gütezeichen fest. Dabei werden Hersteller und Anbieter, Handel und Verbraucher, Prüfinstitute und Behörden einbezogen. Die produkt- und leistungsspezifischen Qualitätskriterien umfassen alle Aspekte, die für die Nutzung wichtig und sinnvoll sind. Sie werden durch RAL veröffentlicht und sind jedermann zugänglich.

Zum RAL-Gütezeichen zählen beispielsweise die „Alleinstellungsmerkmale der Gütesicherung", wie z.B. die erhöhte mechanische Festigkeit, geprüft durch Falzhindernis- bzw. Laibungswiderstandstest, ein Dauerfunktionstest, die besonderen Anforderungen an die Vormaterialien und erhöhte Eingangsprüfungen. Erst auf dieser Stufe sind also alle Gütemerkmale erfüllt.

Für Verbraucher bietet das RAL Gütezeichen somit ein Rundum-Sorglos-Paket. Fehlerfreiheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit sind hier auf eine vorbildliche Weise erfüllt.

Natürlich geben auch die anderen Stufen-Zeichen Kriterien und Orientierung an die Hand, doch erst mit dem RAL Gütezeichen ist die nachweisbare Qualitätsspitze erreicht. Und auch nur auf dieser Stufe müssen die Betriebe die Qualifizierung zur Montage nach RAL GZ 695 nachweisen.

Gütezeichen werden durch Gütegemeinschaften, die von RAL anerkannt sind, an Hersteller und Dienstleister verliehen.

Diese müssen in einer ersten Prüfung nachweisen, dass sie die jeweiligen Güte- und Prüfbestimmungen erfüllen. Sie sind danach zur stetigen Überwachung der Bestimmungen verpflichtet und müssen sie zudem regelmäßig von einer neutralen Stelle überwachen lassen.

Wenn Sie wissen möchten, was RAL genau bedeutet, empfehler wir Ihnen dieses Video oder einen Besuch der Website der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren e.V.

Ihr Nutzen in Hinsicht auf das RAL Gütezeichen:

Sicherheit

  • Erhöhte mechanische Festigkeit der Konstruktion und zwar:
  • Dank höherer Anforderungen an die eingesetzten Vormaterialien wie Glas, Profile oder Beschläge
  • Dank verschärfter Anforderung an die Erstprüfung von Fenstern, Türen oder Fassaden (vor allem der sicherheitsrelevanten Aspekte)
  • Dank zusätzlicher Qualitätsprüfungen in der laufenden Fertigung

Nachhaltigkeit

  • Sensible Berücksichtigung der Anforderungen an die Umwelt
  • Ressourcenschonender Materialeinsatz
  • Möglichst geringe Umweltbelastung durch die Fertigung
  • Umweltgerechte Verwertung von Altfenstern (Recycling)

Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit

  • Dank Dauerfunktionstests unter maximaler Flügellast; beispielsweise 10.000 Öffnungen
  • Dank Laibungswiderstandstests und Eckenbruchprüfungen
  • Dank höchster Anforderungen an die eingesetzten Vormaterialien wie Glas, Profile oder Beschläge

Gesundheit und Unfallverhütung

  • Keine gesundheitsschädlichen Ausdünstungen aus den Produkten
  • Sicherungsscheren bei Kippflügeln
  • Klemmschutz bei automatisierten Teilen